Leitlinien aller Workshops, Seminare und Fortbildungen für Mitarbeiter in der Kunst -und Kulturvermittlung sowie kulturellen Bildung sind disziplinübereifend entwickelte Paradigmen wie der soziale Konstruktivismus, die Selbstbestimmungstheorie nach Deci&Ryan und die wertschätzende Gesprächsführungstechnik des Neo-Sokratischen Dialogs.

Moderne Besucher dialogisch führen

Einen besonderen Schwerpunkt setzen die Seminare auf die Kommunikation im Kunst- und Kulturvermittlungsprozess. In Führungen besteht die Möglichkeit, sich in einem Gespräch über die Objekte auszutauschen und so gemeinsam mit den Besuchern einer Ausstellung das Kunstwerk oder ein Thema gemeinsam zu erarbeiten. Die theoretische Grundlage für diese Art des „Dialogischen Führens“ bietet das Sokratische Gespräch nach Leonart Nelson (vgl. Heckmann 1993, S. 92 vgl. Nelson 1996, S. 21 f.).

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten?

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder eine Nachricht von Ihnen!
Telefon: 0049- (0) 157-850 71115
Mail: info@kunstunddialog.de

My Tickets is aktuell im Test-Modus. Es werden keine Bezahlungen verarbeitet.